top of page
Dein Abschnittstext (6).png
AA1 - web.png
Mentale Gesundheit Logo 1.png
Mentale Gesundheit Logo 5.png
Mentale Gesundheit Logo 4.png
Mentale Gesundheit Logo 6.png
Mentale Gesundheit Logo 2.png

AN ALLE HR-MITARBEITER, PERSONALER UND FÜHRUNGSKRÄFTE

Workshops
zur mentalen Gesundheit

So bleiben Ihre Mitarbeiter trotz hohem Workload gesund und leistungsfähig.

SIe arbeiten im HR-Bereich?
Dann kennen Sie das vielleicht:

Start

Ein guter und sonst zuverlässiger Mitarbeiter hält seit einiger Zeit seine Deadlines nicht mehr ein. Er macht untypische Leichtsinnsfehler, zieht sich zunehmend zurück und fällt häufig aus.

Kollegen müssen einspringen und seine Arbeit mitmachen. Je länger der kranke Kollege fehlt, desto mehr kommen auch diese Mitarbeiter an die Grenzen ihrer Belastbarkeit.

Schließlich meldet er sich mit der Diagnose "Burnout" für längere Zeit krank.

Die besten Mitarbeiter verlassen das "sinkende Schiff" - sie kündigen und suchen sich einen Arbeitgeber mit einem gesünderen Arbeitsklima.

Dadurch wird noch mehr Arbeit auf noch weniger Schultern verteilt. Die Folge: Die Überlastung steigt kontinuierlich weiter.

Die Stimmung im Team verschlechtert sich dramatisch. Unzufriedenheit macht sich breit. Die Motivation schwindet.

Dein Abschnittstext (6).png

Wie wäre es,
wenn...

AA9 - web.png
  • … Ihre Mitarbeiter hochwirksame Strategien und Techniken lernen könnten, um im beruflichen Alltagsstress resilienter zu sein und besser zu performen?

  • … Ihre Mitarbeiter eine psychische Erkrankung gar nicht erst entwickeln, weil sie zuvor schon die passenden Gegenmaßnahmen ergreifen?

  • Ihre Führungskräfte psychologisch so geschult wären, dass sie durch ihre Art zu führen einen positiven gesundheitlichen Einfluss auf ihre Mitarbeiter haben (und damit die Krankheitsquote deutlich reduzieren)?

Klingt gut?
Hier komme ich ins Spiel...

Design ohne Titel(3).png
AA18 - web.png

Mein Name ist Alexander Witt. Wenn ich nicht gerade mit meinen Söhnen Basketball spiele oder mit meiner Tochter beim Rodeo-Reiten bin, bewahre ich High-Performer davor, in ein Burnout abzurutschen.

Ich bin approbierter Psychotherapeut und Coach. Nachdem ich 8 Jahren in einer Burnout-Klinik tätig war, war für mich klar:

Am besten wäre es doch, wenn die betroffenen Personen frühzeitig gegensteuern könnten – und nicht erst, wenn es zu spät ist.

Seitdem unterstütze ich Unternehmen, wenn es darum geht, die mentale Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu schützen. 

Zum Beispiel durch Workshops, die auf erfrischende Art anders sind. Lernen soll schließlich auch Spaß machen... 

Sie möchten mehr über Workshops zur Förderung der mentalen Gesundheit in Ihrem Unternehmen erfahren?

Coaching Unternehmen Führungskräfte_edit

Die mentale Gesundheit Ihrer Mitarbeiter liegt Ihnen am Herzen?

Dein Abschnittstext (200 x 200 px).png

Tun Sie ihnen etwas Gutes.

Mit dem Workshop „Bleib mental gesund!“.

Mentale Gesundheit ist erlernbar. Am einfachsten Durch Workshops.

Mentale Gesundheit ist wie ein Muskel, der trainiert werden muss. In meinen Workshops zeige ich den Teilnehmern, welche regelmäßigen Übungen hierfür geeignet sind und wie sie diese in den Alltag integrieren können. Außerdem stehen viele Tools zur Selbstreflexion auf dem Programm. Denn: Bewusstheit für die eigenen Muster ist der erste Schritt in  Richtung Entlastung.

DER Workshop für alle Mitarbeiter

Bleib mental gesund! (2 Tage)

Mentale Gesundheit Workshop Bestseller

Mentale Gesundheit ist essentiell wichtig für unsere Lebensqualität und unser Glücksempfinden. Der Schlüssel dazu ist, selbstfürsorglich und achtsam mit sich selbst umzugehen sowie seine eigenen inneren Antreiber zu kennen. Und genau hier setzt der Workshop „Bleib mental gesund!“ an.

Nach dem Workshop...

  • … wissen die Teilnehmer, auf welche individuellen Stresssignale und Frühwarnzeichen sie im Alltag achten sollten.

  • … verstehen die Teilnehmer, wie sie selbst zu ihrem Stress beitragen und können diese Erkenntnisse gewinnbringend für sich nutzen.

  • … haben die Teilnehmer viele wirksame Tools und Strategien im Gepäck, um mit stressigen Situationen entspannter umzugehen.

Für wen ist der Workshop geeignet?

Grundsätzlich für JEDEN Ihrer Mitarbeiter. Denn: Wer mehr über Mental Health weiß, wird auch mit deutlich höherer Wahrscheinlichkeit gesund bleiben. Besonders gut geeignet ist dieser Workshop darüber hinaus für Personen, die schon ein etwas höheres Stresslevel aufweisen und sich wertvolle Methoden für den Umgang damit aneignen möchten.

Workshop für Führungskräfte

So geht Gesunde Führung! (2-3 Tage)

Führungskräften kommt im Hinblick auf das Thema „Mental Health im Unternehmen“ eine extrem wichtige Rolle zu. Zum einen, weil sie selbst oft unter dauerhaft hoher Belastung stehen. Und zum anderen, weil ihr Führungsverhalten massive Auswirkungen auf die mentale Gesundheit der Mitarbeiter hat – im Guten wie im Schlechten. Im Workshop „So geht gesunde Führung!“ bekommen Ihre Führungskräfte Werkzeuge an die Hand, um für die verschiedenen Situationen gewappnet zu sein.

Nach dem Workshop...

  • … haben Ihre Führungskräfte ein besseres Verständnis für ihre eigenen Stressmuster

  • … kennen Ihre Führungskräfte Anti-Stress-Tools, um sich selbst besser zu regulieren

  • … wissen Ihre Führungskräfte, welche Art von Führung die mentale Gesundheit bei Mitarbeiter stärkt und wie dies im Alltag umgesetzt werden kann

  • … wissen Ihre Führungskräfte, woran sie belastete Mitarbeiter erkennen und wie sie idealerweise mit ihnen umgehen

Für wen ist der Workshop geeignet?

Für Führungskräfte, die sich intensiv mit dem Thema mentale Gesundheit auseinandersetzen möchten und bereit sind, sich selbst und das eigene Führungsverhalten zu reflektieren.

Online-Kurzworkshop

Die 5 Zutaten
für mentale Gesundheit
(2 Std.)

Mentale Gesundheit Online-Workshop

Dieses digitale Format ist eine kurze, aber knackige Mischung aus Vortrag und Workshop und eignet sich supergut als Einstieg in dieses wichtige Thema.

Die Teilnehmer lernen ...

  • … was genau mentale Gesundheit überhaupt ist und welche Faktoren hier eine entscheidende Rolle spielen.

  • … welche 5 psychologische Zutaten (= Tools und Strategien) es gibt, die sie sehr einfach in ihren Alltag einbauen können und ihnen dabei helfen, mental fit zu bleiben.

  • … warum Self Care eine so zentrale Rolle spielt, wenn es darum geht psychisch gesund zu bleiben.

  • … wie sie ihre Gedanken so steuern können, dass sie zufriedener und gelassener reagieren.

  • … wie sie persönlich in stressigen Momenten reagieren – und wie sie ihr Potenzial noch mehr ausschöpfen können.

Warum Workshops?

Mentale Gesundheit Workshop Seminar 2 (1).png

Das gemeinsame Lernen in der Gruppe ist eine hervorragende Möglichkeit sich spielerisch mit diesem heiklen Thema zu befassen

 

(und die Scheu davor zu verlieren – schließlich wird im Workshop schnell klar: es betrifft JEDEN von uns).

Workshops wirken.

Es gibt keinen besseren Weg, um möglichst schnell möglichst viele Mitarbeiter für dieses Thema zu sensibilisieren. Und der ROI (return on invest) ist hoch: Für jeden investierten Euro, bekommt Ihr Unternehmen 3 Euro zurück. Wenn das mal kein guter Deal ist!

Weniger AU-Tage

Ihre Mitarbeiter lernen hochwirksame und schnell anwendbare Tools, so dass sie mit stressigen Situationen deutlich entspannter umgehen können. Und dadurch auch seltener krankheitsbedingt ausfallen.

Weniger Konflikte

Mental gesunde Mitarbeiter tragen deutlich weniger Konflikte aus. Oder anders gesagt: Sie finden deutlich schneller konstruktive Lösungen, so dass Eskalationen vermieden werden.

Weniger Kündigungen

Psychische Erkrankungen, berufliche Unzufriedenheit und Kündigungen hängen stark zusammen. Sind Ihre Mitarbeiter dagegen gesund und happy, nimmt die Fluktuation ab.

Mehr Produktivität

Wenig überraschend: Gesunde und zufriedene Mitarbeiter sind produktiver und tragen mehr zum Erfolg des ganzen Unternehmens bei.

Testimonials

"Ich bedanke mich, auch im Namen der gesamten Abteilung, für den äußerst informativen, inhaltlich sehr kurzweiligen und durch Ihre persönliche Art und damit verbundene angenehme Vortragsweise, rundum gelungenen Seminartag.


Ein Ereignis, welches sich für alle Kollegen die dabei waren nachhaltig ins Gedächtnis verankert hat. Dies gilt nicht nur für die Momente, in denen wir herzlich lachen konnten, sondern auch für die Übungssequenzen in den Abschnitten über Prävention oder Symptome in Bezug auf Burnout."

Patrick Malejka

Projektleiter

Design ohne Titel (1).png

Teamleader & Senior Business Partner HR

Burnout Coaching Erfahrungen.png

"Leider waren immer nur 5 Stars zu vergeben
-
ich hätte Ihnen auch 10 gegeben!"

Das erwartet die Teilnehmer

Aus der Lernforschung wissen wir, dass theoretisches Lernen alleine nicht ausreicht, weil diese Art von Input schnell wieder in Vergessenheit gerät. Es braucht aktivierende Elemente, damit das Gelernte nachhaltig abrufbar ist. Aus diesem Grund sind die Workshops sehr abwechslungsreich und interaktiv aufgebaut:

Dein Abschnittstext (6)_edited.png

Was ist mentale Gesundheit eigentlich? Wodurch wird sie aufrecht erhalten? Und woran erkenne ich, dass ich nicht mehr im grünen Bereich bin? All diese wichtigen Fragen werden in den Workshops beantwortet, damit die Teilnehmer „mental kompetent“ werden.

Ich lege großen Wert auf einen respektvollen Austausch zwischen den Teilnehmern. Ein großer Wirkfaktor ist dabei die Erkenntnis: „Ich bin mit meinen Themen nicht alleine.“

Selbstreflexion ist DER Schlüssel schlechthin, wenn es um mentale Gesundheit geht. Denn: Nur, wer sich selbst realistisch einschätzen kann, ist in der Lage, gut für sich zu sorgen – und dadurch mental gesund zu bleiben.

Bin ich schon voll im Burnout oder nur vorübergehend ein wenig gestresst? Mithilfe von Online-Tests können die Teilnehmer sich selbst besser einschätzen und daraus erste Änderungen ableiten.

Stress findet zu 90% im Kopf statt. Umso wichtiger ist es, kognitive Tools parat zu haben, um störende Gedanken zu eliminieren.

Dysfunktionale Glaubenssätze beeinflussen die eigene Persönlichkeit auf negative Art und Weise. Durch spezielle Verhaltensexperimente lernen die Teilnehmer hilfreiche Alternativen kennen.

Dein Abschnittstext (200 x 200 px) (4).png
Dein Abschnittstext (200 x 200 px) (10).png

Mentale BAsics

Austausch

Selbstreflexion

Dein Abschnittstext (200 x 200 px) (19).png
Dein Abschnittstext (200 x 200 px) (18).png

Selbsttests

Dein Abschnittstext (200 x 200 px) (20).png

Kognitive Tools

Persönlichkeit

Dein Abschnittstext (200 x 200 px) (17).png

Mentale Gesundheit hat viel mit der Fähigkeit zu tun, sich nach stressigen Situationen auch wieder entspannen zu können. Wie das gelingt, erfahren die Teilnehmer in diesem Kurs.

Dein Abschnittstext (200 x 200 px) (14).png

Entspannung

Damit die Teilnehmer die gelernten Methoden auch wirklich anwenden, kommen spezielle Commitment-Techniken zum Einsatz. Darüber hinaus gibt es einen begleitenden Online-Kurs sowie ein umfangreiches Arbeitsheft.

Transfer

Dein Abschnittstext (200 x 200 px) (5).png

Workshop vorbei?
Das war noch nicht alles.

Mentale Gesundheit Online Kurs BO.png

Damit die Teilnehmer möglichst lange von diesem Workshop profitieren, bekommen sie von mir noch einen exklusiven Bonus: Einen kostenfreien Zugang zu meinem Online-Kurs „Burn On!“. Hier können die Seminarteilnehmer neue Tools entdecken und alte auffrischen. Quasi einen interaktiven Werkzeugkasten, um dauerhaft mental gesund zu bleiben.

"Unterhaltsam, lehrreich und wirklich wirksam!"

Ich muss gestehen, ich war anfangs echt skeptisch: Mentale Gesundheit klang für mich erstmal staubtrocken und dann das Ganze auch noch 2 Tage lang. Puuhh.

 

Aber es kam total anders: Die 2 Tage vergingen wie im Flug und ich habe viel für mich mitnehmen können. Auch jetzt (4 Wochen später) wende ich meine erlernte Achtsamkeits-Routine weiterhin regelmäßig an – für mich ein echter Gamechanger.

Mein persönliches Fazit: Dieser Workshop war anders als viele andere, die ich bisher besucht hatte. Und zwar positiv anders. Es gab viele Übungen, viel Raum für Reflexion und auch für persönliche Gespräche.

 

Alexander Witt hat es geschafft, uns dieses Thema sehr praxisnah, informativ und gleichzeitig unterhaltsam rüberzubringen. Wichtig für mich war, dass er mir nicht „die eine Wahrheit“ aufgezeigt hat, sondern stattdessen mehrere Möglichkeiten angeboten hat. Jeder von uns konnte sich dann die für ihn oder sie passenden Werkzeuge raussuchen.

Vielen Dank, Alex – erste Sahne und eine echte Empfehlung!

Testimonial 4.png

Andreas K.

Sachgebietsleiter

Sie haben Fragen?
Hier sind Antworten.

Mentale Gesundheit Hintergrund AW.png
AA6 - web 5_edited.png
  • Was bringt mir Coaching überhaupt?
    Eine berechtigte Frage - schließlich ist der Schritt zum Coach meistens mit einiger Überwindung verbunden. Aus meiner Sicht ist Coaching nichts anderes als ein Booster. Sprich, bestimmte persönliche Entwicklungsprozesse können auf diese Art beschleunigt werden. Wenn Sie beispielsweise darüber nachdenken, ob Sie sich selbständig machen sollen, dann kann ein Coaching Ihnen hier Klarheit über Ihre Motive verschaffen und Ihre Entscheidung deutlich erleichtern. Oder wenn Sie mir Ihrer privaten Situation hadern, dann kann ein Coaching Ihnen dabei helfen, sich schneller aus der Opferrolle heraus zu begeben und in Richtung Selbstverantwortung und Gestaltung zu denken. Ein Coaching schenkt Ihnen also vor allem eines: Zeit.
  • Wie viele Personen können an einem Workshop teilnehmen?
    Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 12 Personen.
  • Was ist der Unterschied zwischen Coaching und Therapie?
    Eine Therapie hat immer das Behandeln eines psychosomatischen Störungsbildes (z.B. Depression, Trauma, Zwang) zum Ziel. Die Behandlung dauert oft mehrere Monate oder gar Jahre. Die Kosten werden hier in der Regel von der Krankenkasse übernommen. Ein Coaching fokussiert sich dagegen auf das Fördern von Entwicklungspotenzialen bei gesunden Menschen. Hier geht es darum, Blockaden im Alltag zu lösen, die dem Erreichen eines bestimmten Wunschzustandes im Wege stehen. Ein Coaching ist zeitlich begrenzt, meist auf 5 - 15 Sitzungen. Die Kosten muss der Coachee selber tragen.
  • Wie ist meine Arbeitsweise?
    Ich würde meinen Stil als kreativ, empathisch und lebendig beschreiben, gewürzt mit einer starken Prise Humor und einem guten Gespür für Entwicklungspotenziale. Mit liegt es im Coaching sehr am Herzen, den Klienten auf allen Ebenen zu aktivieren - das heitß neben der rationalen Komponente auch die emotionale und körperliche Ebene in den Fokus zu rücken. Warum? Weil wir nicht nur aus Gedanken bestehen. Und weil wir erwiesenermaßen am meisten lernen und behalten, wenn wir Kopf, Körper und Geist miteinander verbinden. Ein weiterer Bestandteil meiner Arbeit ist es, den Klienten dabei zu unterstützen seiner zentralen Angst zu begegnen. Klingt abschreckend? Ist aber ungeheuer wichtig! Denn nur, wenn ich meine Ängste und Blockaden kennen lerne, kann ich diese Schritt für Schritt überwinden. Letztlich beginnt in dieser Phase die persönliche Entwicklung. Ich könnte noch viele Zeilen schreiben - aber am Besten ist es, wenn wir uns einfach unverbindlich kennen lernen. Dann können Sie sich live ein Bild von mir und meiner Arbeitsweise machen. Und wir schauen, ob wir zueinander passen. Lust auf ein Gespräch? Dann einfach HIERklicken!
  • Was sind Nebenwirkungen eines Coachings?
    Nebenwirkungen? Coaching ist doch kein Medikament! Einerseit ja, und andererseits nein. Denn: Ein Coaching fördert in hohem Maße die Selbstreflexion und Modifikation des eigenen Verhaltens. Es kommt daher immer wieder vor, dass sich ein Coaching auch auf die Umgebung des Coachees auswirkt - zum Beispiel auf die Partnerschaft, Arbeit oder die Familie. Manchmal ist das ein schöner Nebeneffekt und manchmal im ersten Moment etwas anstrengend. Aber in jedem Falle lohnend. Weitere Nebenwirkungen von Coaching: Glück, Zufriedenheit und Klarheit. Im Coachingprozess kann es darüber hinaus zu Phasen von Angst kommen, vor allem, wenn es darum geht eigene Grenzen zu überwinden. Das ist normal und gehört dazu. Wachstum ohne die eigene Komfortzone zu verlassen, ist leider nicht möglich. Dafür ist das Glücksgefühl danach umso intensiver...
  • Wie finde ich den passenden Coach?
    Aus meiner Sicht spielen hier zwei Faktoren eine essentielle Rolle: 1. HARD FACTS: Welche Ausbildung und Erfahrung hat der Coach? Wo hat er sein Handwerk gelernt? Welche Referenzen gibt es? Nach welchem Ansatz arbeitet er? Welchen beruflichen Background hat er? Was ist sein Schwerpunkt im Coaching? 2. SOFT FACTS: Wie ist der Kontakt zum Coach? Fühlen Sie sich verstanden und ernst genommen? Schreit ihr Bauchgefühl sofort "Ja!!!" oder sind Sie nach dem Gespräch eher skeptisch-zurückhaltend? Wenn beide Ebenen passen, kann das Coaching beginnen. It's a match!

Workshops zur mentalen Gesundheit sind ideal für Ihr Unternehmen, ... 

Mentale Gesudheit - Lupe.png

... wenn Sie Ihre Mitarbeiter für frühe Überlastungsanzeichen sensibilisieren möchten. Die Teilnehmer lernen besser auf sich zu achten und können daher auch in stressigen Zeiten entspannter bleiben.

... um Ihre Führungskräfte darin zu schulen, wie sie mit mental belasteten Mitarbeitern umgehen sollen. Oder: Wie sie sich idealerweise verhalten, damit ihre Mitarbeiter gar nicht erst krank werden.

Mentale Gesundheit - viel Stress.png

... wenn Ihre Mitarbeiter konstant einem hohen Stresslevel ausgesetzt sind. Das Wissen um präventive Maßnahmen kann hier Wunder wirken.

... wenn Sie einen hohen Krankenstand haben. Denn: Übermäßige Fehlzeiten und mentale Belastungen gehen häufig Hand-in-Hand.

Portrait Alex rund klein.png

Aus finanzieller Sicht sind diese Workshops absolute No-Brainer.

 

Denn: Wenn auch nur ein einziger Teilnehmer aufgrund der im Workshop gelernten Inhalte und Tools gesund bleibt (statt in ein Burnout abzurutschen), haben sich die Kosten schon mehr als bezahlt gemacht.

 

Klingt nach einem fairen Deal? Finde ich auch. Lassen Sie uns gerne die Einzelheiten besprechen und gemeinsam überlegen, wie Sie dieses Angebot in Ihrem Unternehmen am besten nutzen können.

Wussten Sie schon...

bottom of page